Kanu-Club Lampertheim 1952 e.V.
Leistungssport - Gesundheitssport - Breitensport - Inklusion 

Sommererlebnis 2021 FERIENBETREUUNG INKLUSIV

Ziele und Wirkung

Die inklusive Ferienbetreuung „Sommererlebnis 2021“ möchte die Teilhabe von Kindern unterschiedlicher Fähigkeiten, gesellschaftlicher Schichten und Nationen fördern. Sie soll der Entstehung von Vorurteilen entgegenwirken, bereits vorhandene abbauen und ein gegenseitiges Verständnis aufbauen. Das sind wichtige Grundlagen, um auch im Erwachsenenalter vorurteilsbasiertes Ausschließen einzelner Bevölkerungsgruppen zu minimieren und eine verständige Gesellschaft zu fördern.

Das „Sommererlebnis 2021“ möchte konkret bewirken, dass die Kinder auf andere Menschen mit Beeinträchtigungen – sei es physischer oder psychischer Art oder aufgrund mangelnder Sprachkenntnisse etc. – verständnisvoller reagieren und sich im Bedarfsfall hilfsbereit zeigen. Gleichzeitig sollen die Kinder die Angst verlieren, ausgeschlossen zu werden und stattdessen ein Zugehörigkeitsgefühl entwickeln.

Inhaltlich soll das Programm die Fähigkeiten der Kinder in den Bereichen Alltags- und Sozialkompetenz, Bewegung und sportliche Orientierung, sowie fachliches Schulwissen unterstützen.

Zielgruppen

Das "Sommererlebnis 2021" richtet sich an Kinder aus Lampertheim und Umgebung im Alter von 4 – 12 Jahren und soll vor allem denjenigen ein Ferienerlebnis ermöglichen, die nicht in den Urlaub fahren können. Daraus lassen sich drei Zielgruppen ableiten, die mit der Ferienbetreuung besonders angesprochen werden sollen: Kinder mit erhöhtem Betreuungsbedarf, Kinder aus sozial schwachen Familien und Kinder, deren Eltern aus Arbeitsgründen während der Ferien einen Betreuungsplatz benötigen.

Welche Maßnahmen werden konkret ergriffen?

Um wirklich eine bunte Mischung aus Kindern aller Zielgruppen zu ermöglichen, wird ein niederschwelliger Zugang zur Ferienbetreuung ermöglicht. So werden zusätzliche Betreuungskräfte engagiert, um auf Kinder mit erhöhtem Förderbedarf bedarfsgerecht eingehen zu können und Kinder aus sozial schwachen Familien können kostenfrei teilnehmen, indem alle anderen Eltern einen kleinen zusätzlichen Förderbeitrag zahlen. Dadurch können Kinder für jeweils eine Woche zusammenkommen, die sich sonst in dieser Konstellation nicht kennen gelernt hätten.

Gemeinsame Projekte helfen dabei, die Fähigkeiten und Hilfsbedürftigkeit der anderen sehen zu lernen. Mittels Projekten wie z.B. gemeinsamem Kochen, Floßbauen und Erleben der Sinne werden Alltags- und Sozialkompetenzen der Kinder gefördert. Bewegung und sportliche Orientierung sollen durch regelmäßige gemeinsame Sportspiele und der Wassersportwoche trainiert werden. Fachliche Kompetenzen werden durch gemeinsames Lesen, spielerisches Lernen und dem Angebot für themenbezogene Nachhilfe gestärkt.

All diese Themen sollen sich in jeder Woche wiederfinden, wobei die Schwerpunkte unterschiedlich verteilt sind.

Projektdauer: 3 Wochen in den Sommerferien 2021


Die Ferienbetreuung wird durch eine Kooperation der drei Lampertheimer Vereine

  • Kanu-Club Lampertheim 1952 e.V.,
  • Lebenshilfe Lampertheim und Ried e.V. und
  • Schülerpatenschaft Räuberleiter e.V.

ermöglicht und richtet sich an Kinder im Alter von 4 bis 12 Jahren.