Kanu-Club Lampertheim 1952 e.V.
Leistungssport - Breitensport - Inklusion 

Kampfsport Taekwondo und Kickboxen


Seit 01.09.2015 wird beim Kanu-Club Lampertheim 1952 e.V. Kampfsport betrieben.

Am 1.2.2020 wird Alexander Busse die Kampfsportabteilung übernehmen und die Sportler als Trainer  in allen Belangen nach vorne bringen.

Mit ihm bekommen wir einen sehr erfahrenen und ehrgeizigen Trainer, der unsere Vereinsphilosophie absolut mitträgt perfekt zu unserem Verein passt.

Alexander Busse ist aktiver Kickboxer, mehrfacher K1-Weltmeister, C-Lizenz-Trainer und trägt den schwarzen Gürtel im Taekwondo. Er hat zusätzlich gerade seine Ausbildung zum Fitness-Trainer B begonnen.

Frei übersetzt heißt Tae Kwon Do: "die Kunst des Fuß- und Faustkampfes" und ist die koreanische Kunst der waffenlosen Selbstverteidigung. Tae Kwon Do wurde durch einen fast zwei Jahrtausend jährigen Prozess geformt.
Tae Kwon Do ausüben heißt, die in uns ruhenden geistigen und körperlichen Fähigkeiten entwickeln. Tae Kwon Do vermittelt Respekt, Höflichkeit, Bescheidenheit und Selbstdisziplin. Es fordert Koordination, Konzentration und Reaktion aber auch Geduld und Ausdauer.

Ob Meister oder Schüler, jung oder alt, Tae Kwon Do beansprucht die mentale Ebene so wie die physischen Kräfte und Fähigkeiten und fördert ihr harmonische Zusammenspiel durch jahrelanges Training.
Tae Kwon Do ist eine Lebenseinstellung und ist mehr als ein Sport. Es ist eine Kampfkunst die Körper und Geist auf eine höhere Ebene bringt.


Trainingszeiten:

Dienstag/ Donnerstag

17:00 - 20:00 Uhr


Samstag Kampftraining

10:00-16:00 Uhr

Sonntag Kampftraining

10:00-12:00 Uhr


Ansprechpartner: Alexander Busse

E-Mail: vorstand@kc-lampertheim.de